Fundstück zur 16. Kalenderwoche

Wind und Wasser vor Atom und Kohle

(mm) Wenn man die Debatte der Netzstabilität mal umgeht, kommt man bei der Diskussion um erneuerbare Energien doch schnell zur Kostenfrage, wo teilweise mit zweistelligen Milliardenbeträgen gehandelt wird. Genau hier mischt sich Greenpeace mit der Studie „Was Strom wirklich kostet“ ein. Demnach sind Wind- und Wasserenergie heute schon unter Berücksichtigung aller Kosten günstiger als Kohle- oder Atomstrom.

Die Studie, welche durch das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) erstellt wurde, „summiert alle Stromkosten, staatliche Förderungen sowie externe Kosten auf, die den jeweiligen Energieträgern zurechenbar sind“1. Demnach kostet die Kilowattstunde Windkraft 7,6 Cent und Wasserkraft 6,5 Cent, während Braun- und Steinkohle bei 12,1 Cent und Atomkraft bei 12,8 Cent je Kilowattstunde liegt. Greenpeace kritisiert hierbei, dass Verbraucher getäuscht werden, da gewisse Kosten auf der Stromrechnung nicht auftauchen und gesellschaftliche Kosten gar nicht beziffert werden.


















Dabei herrscht bei einigen lokalen Stadtwerken längst Aufbruchstimmung. Immer mehr Stadtwerke - wie auch die EVH (Energieversorgung Halle) - beliefern Kunden des Öko-Tarifs inzwischen tatsächlich mit Strom aus erneuerbaren Energien. Die EVH ist seit 14.01.2011 durch den Verein EnergieVision e.V. mit dem Ökostromprodukt „Halplus Strom Öko+“ zertifiziert, obwohl dies bei der EVH vor einem halben Jahr noch gar schwer möglich schien. Im November konnte man laut KundenberaterInnen mit dem Ökotarif auch nur konventionellen Energiemix - also auch Atomenergie - erhalten und mit dem Aufpreis lokale Initiativen für Erneuerbare Energien unterstützen. Der Aufpreis für Ökostrom bei der EVH ist übrigens gar nicht so hoch, wie man denken könnte. Der günstigste Tarif bei der EVH Halplus Spar+ ist nur 0,7 Cent pro Kilowattstunde günstiger.

Quellen:
  • http://www.greenpeace-energy.de/service/news/aktuelle-meldungen/newsdetails/article/mit-windgas-in-den-atomausstieg.html?tx_ttnews[backPid]=827&cHash=82d325e412
  • http://www.faz.net/s/Rub469C43057F8C437CACC2DE9ED41B7950/Doc~EA4C7C88A313B4135B0DA7F89494ADE79~ATpl~Ecommon~Scontent.html
  • http://www.foes.de/
  • http://www.energie-vision.de/
  • http://www.evh.de/EVH/Privatkunden/OeKO-Strom-und-Gas/Halplus-Strom-Oeko-/

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bericht Prof. Varwick / Naumann-Stiftung VA zur "Identitären Bewegung" (18.10.2017)

Maulkorb für die Methode Wagenknecht - Zurück zur Basisdemokratie

Fundstück zur 38. Kalenderwoche: Umweltzone Halle - eine von vielen Maßnahmen