Berlin: Gedenken an die Opfer von Kundus

Am 4. September 2010 jährt sich die Bombardierung in der afghanischen Provinz Kundus, bei der mindestens
140 Menschen starben, darunter Kinder und Jugendliche. Das Bombardement erfolgte auf Befehl der Bundeswehr.
Sonnabend, 4. September 2010
14 Uhr: Kundgebung am Brandenburger Tor
19 Uhr : Gedenkveranstaltung in der Heilig-Kreuz-Kirche

Es sprechen:

Karim Popal (Anwalt der Angehörigen der Opfer),
Hans-Christian Ströbele (MdB),
Christine Buchholz (MdB),
Jan van Aken(MdB),
Dr. Modjadjdi (Verein für Afghanistan-Förderung e.V.),
Yakup Tufan (Zentralrat der Muslime),
Dagmar Apel (Pfarrerin Heilig-Kreuz-Kirche),
Angelika Claußen (IPPNW)

www.friko-berlin.de

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Maulkorb für die Methode Wagenknecht - Zurück zur Basisdemokratie

Fundstück zur 38. Kalenderwoche: Umweltzone Halle - eine von vielen Maßnahmen

Mahnmal für die gefallenen Zivilist*Innen und kurdischen Freiheitskämpfer*Innen in Rojava