Fundstück der 37. Kalenderwoche

(sw) In der vergangenen Woche ist eine Extra-Ausgabe der "Lunapark21. Zeitschrift zur Kritik der globalen Ökonomie" erschienen. Die Zeitschrift erscheint seit dem Frühjahr 2008 und versteht sich selbst als "Zeitschrift zur Kritik der internationalen kapitalistischen Ökonomie, einschließlich der Berichterstattung über die weltweiten sozialen Bewegungen. Ein Blatt, das auch die Notwendigkeit von Alternativen und Utopien postuliert und sich dem Motto verpflichtet sieht: „Eine andere Welt ist möglich, eine andere Ökonomie ist nötig!“ Erreichen will die Redaktion
"Menschen, die sich gesellschaftlich emanzipativ engagieren. Sie orientiert insbesondere auf die globalisierungskritische Bewegung, liefert Fakten und Analysen, um Kenntnisse zu vertiefen und Erfahrungen fruchtbar zu machen."
Dieses Heft steht unter dem Titel: "Globalisierung. Flugverkehr. Gegenwehr." Es widmet sich der Analyse der wenig beachtetenen Flugverkehrswirtschaft und -politik, deren Auswirkung auf die Menschen vor Ort und ihre Protestformen, um dagegen vorzugehen. So widmet sich bspw. Frank Kaufmann sich dem immer weiter zunehmenden und mehr Menschen betreffenden Fluglärm. "Die Folgen sind massiver Stress zu jeder Uhrzeit und zusätzlich deutliche Schlafstörungen in der Nacht" (S. 24), schreibt er. Petra Schmidt hingegen skizziert die Protestbewegung und deren Gründe gegen die Erweiterung des Flughafens von Frankfurt a. M., die nun schon seit über 30 Jahren gegen den Ausbau kämpft. Winfried Wolf, Chefredakteur der Lunapark21, schreibt über einen neuen Typ Mensch, den "Flugnomaden", der "sich mehr in Airport-Lounges als im eigenen Wohnzimmer" (S. 36) aufhält und damit der "'ökologische Fußabdruck' eines Flug-Nomaden rund 200 mal größer als der eines Normal-Autofahrers [ist]." (ebd.). Weitere Themen sind gewerkschaftlichen Kämpfe gegen das Flughafen-Projekt "BBI" (Berlin Brandenburg International) oder die Mahnwache im Kelsterbacher Wald gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens.
Weitere Informationen und Wissenswertes erfahren Interessierte unter www.lunapark21.de . Dabei sei vor allem auf die Rede Winfried Wolfs am 03.09.2010 auf einer Demonstration gegen "Stuttgart21" hingewiesen. In voller Länge ist sie unter http://lunapark21.de/archiv/archiv_verkehr.html#s21 zu finden.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Maulkorb für die Methode Wagenknecht - Zurück zur Basisdemokratie

Fundstück zur 38. Kalenderwoche: Umweltzone Halle - eine von vielen Maßnahmen

Mahnmal für die gefallenen Zivilist*Innen und kurdischen Freiheitskämpfer*Innen in Rojava