SEHENSWERT: Wem gehört der Mond?

(mm) Am 21.April kommt der Dokumentarfilm „Die Mondverschwörung“ in die deutschen Kinos. Das Thema, welches sich der Satiriker und Dokumentarfilmer Thomas Frickel vornimmt, ist allerdings kein so Amüsantes.

Er zeigt, dass große Teile zahlreicher jährlich erscheinender esoterischer Bücher, antidemokratisches oder sogar antisemitisches Gedankengut enthalten. Die Mondverehrung dient als Aufhänger der Dokumentation, welche irritierend wie amüsant aufdeckt.



Der Trailer zum Film unter http://www.youtube.com/watch?v=FzWOwwNX6Rk

Nach dem Anschauen des Trailers könnte der Film abwechslungsreich und amüsant werden, aber auch den ein oder anderen Einblick geben. Hauptdarsteller Dennis Mascarenas ist tatsächlich beim amerikanischen Fernsehsenders DDC-TV angestellt und tritt im Film als deren Chefredakteur auf. Regisseur Thomas Frickel hat mit Mascarenas schon vorher beim Film „Deckname Dennis“ zusammengearbeitet.


Quellen:

  • http://www.kino-zeit.de/filme/die-mondverschworung
  • http://www.fbw-filmbewertung.com/film/die_mondverschwoerung
  • http://www.onlinefilm.org/-/film/21529

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bericht Prof. Varwick / Naumann-Stiftung VA zur "Identitären Bewegung" (18.10.2017)

Maulkorb für die Methode Wagenknecht - Zurück zur Basisdemokratie

Fundstück zur 38. Kalenderwoche: Umweltzone Halle - eine von vielen Maßnahmen