Heldentage - Alternativlos war gestern. Wir wuppen die Krise

  -Eine Aktionswoche zu nachhaltigeren Wirtschafts- und Gesellschaftsformen vom 6.6 - 14. 6.-


Prominente Vertreter*innen wie Christian Felber (Publizist & Autor), Maik Hosang (Philosoph & Autor) und Friederike Habermann (promovierte Volkswirtin & Autorin)
werden auf die Folgen der gegenwärtige Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik eingehen, diskutieren und eigene Ansätze vorstellen. Ihre Ideen von Gemeinwohlökonomie und „Halbinseln gegen den Strom“ sind konkrete Möglichkeiten, Wirtschaften demokratisch zu gestalten und jenseits der Wachstumslogik zu handeln und zu leben. Dass es bereits solche Halbinseln in Halle gibt, zeigen wir in unseren Workshops und Aktionen.  Dabei laden wir eindeutig zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Beispielsweise kann bei den Heldentagen das eigene Fahrrad mit professioneller Unterstützung in unserem Radzarett repariert werden. Postkult bietet einen Einblick in den Stadtgarten Glaucha und in den Umsonstladen. Im Workshop mit Papka werden eigene, individuelle Bücher aus Papierresten gestaltet und gebunden. Während unseres Klimabrunches versorgen uns die Tomatenpiraten mit leckeren Essen. Beim Genuss der veganen Spezialitäten, zeigt uns eine Ausstellung der Verbraucherzentrale, welchen Einfluss die verschiedenen Nahrungsmittel auf unser Klima haben.

Ziel der Heldentage ist es, Lust zu wecken und einen Impuls zu geben, unsere Stadt nachhaltiger zu gestalten. Um diesen Wandel zu bewerkstelligen, müssen wir konsequenter Umdenken und uns Fragen stellen, die aus dem Blickfeld verschwunden sind, wie zum Beispiel: Wie will ich mein Leben  gestalten? Was macht mich glücklich im Leben? Lebe ich danach? Wie möchte ich meinen Kindern und Enkeln die Welt hinterlassen? Wenn wir es schaffen, Antworten darauf zu finden und diese umzusetzen, wird auch ein gesellschaftlicher Wandel stattfinden, der ressourcenschonender ist und Klimagerechtigkeit sichert.

 veranstaltet durch: attacHalle, Peißnitzhaus, Postkult, Solidaridad uvm
 gefördert von: Nord-Süd Brücken, SDS, Landeszentrale für politische Bildung, Stura

http://www.helden-in-halle.de/heldentage.html

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bericht Prof. Varwick / Naumann-Stiftung VA zur "Identitären Bewegung" (18.10.2017)

Maulkorb für die Methode Wagenknecht - Zurück zur Basisdemokratie

Fundstück zur 38. Kalenderwoche: Umweltzone Halle - eine von vielen Maßnahmen